Maßschuhe, Orthopädische Schuhe, Hilfsmittel, Maßkonfektion, Dienstleistungen, Zubehör

Diabetiker-Schutzschuhe und Verbandschuhe

Das Wichtigste in aller Kürze:

  • Diabetiker-Schutzschuhe sind oft sinnvoll beim Diabetischen Fußsyndrom
  • Verbandschuhe sind leichte Schuhe mit viel Innenraum, die nach Fuß-OP´s zum Einsatz kommen
  • Krankenkassen müssen die Leistung nach einem Kostenvoranschlag genehmigen
  • Eine Gebrauchsgegenstandsanteil, der in etwa den Kosten eines Konfektionsschuhs entspricht, muss selbst gezahlt werden
  • Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin, bevor Sie mit Ihren Fragen zu uns kommen

Oftmals braucht man – noch –  keine orthopädischen Schuhe, kommt aber mit normalen Konfektionsschuhen auch nicht weiter.

Hier bieten sich Konfektionsschuhe an, die von der Industrie für verschiedene Krankheitsbilder und Fußsituationen angeboten werden.

Diabetiker-Schutzschuhe eigenen sich für Menschen mit einer diabetischen Fußproblematik, die auf Schuhwerk angewiesen sind, das genug Innenraum für spezielle Fußbettungen bietet. Die Schuhe sind innen weich gepolstert und ohne innenliegende Nähte gearbeitet, damit keine Druckstellen entstehen, die zu offenen Stellen führen können.
Die Kosten dieser Schuhe werden nach einem genehmigten Kostenvoranschlag von den meisten Krankenkassen übernommen, ein Eigenanteil wird fällig.
Es gibt viele Firmen, die entsprechendes Schuhwerk anbieten. Im Bedarfsfall können wir das geeignete Modell für Sie in wenigen Tagen bestellen.

Nach Fußoperationen braucht man häufig mehr Platz im Schuh, weil Verbände notwendig sind, die regelmässig erneuert werden müssen. Einfaches An-und Ausziehen muss hier auch gewährleistet sein, sowie die Möglichkeit der Desinfektion. Hier gibt es im Bereich der Verband- oder Entlastungsschuhe für die verschiedenen Indikationen geeignete Lösungen.

 

Ihre Fragen beantworten wir gern – nehmen Sie mit telefonisch oder per mail Kontakt auf!